Artikel in Essen

Vermentino, Blumenkohl aus dem Ofen und Kapernsoße

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich liebe Blumenkohl. Am liebsten wie bei Oma mit ordentlich Béchamel und Kartöffelchen zum rein kneten – herrlich! Meine Variante ist eine Spur mediterraner und der perfekte Match zu einem knack – frische Vermentino. Zu meiner Béchamelsoße gesellt sich eine Handvoll Kapern, der Blumenkohl wird im Ofen geröstet und anschließend mit Petersilienbutter aufgemotzt. Schnell noch ein paar Babykartoffeln mit aufs Blech und in Nullkommanichts hast du ein super leckeres Gericht mit wenig Aufwand aber mit „Ohoo“-Effekt.

Mehr

Montepulciano, Turbo Pasta mit Lauch und Brät

Ey, du Lauch! Heute gibt es einen unwiderstehlichen Pasta Quickie – und was für einen! Spaß beiseite. Lauch ist ein verdammt geiles Gemüse. Nicht nur extrem gesund, sondern auch wandelbar das es kracht: ob klassisch wie bei Oma in Béchamelsoße, als Lauchtarte, Kartoffel-Lauch Gratin oder wie hier als würziger Partner in meiner Pasta. Gematched wird diese Liaison mit einem kräftigen und zugleich fruchtigen Rotwein aus den Abruzzen, dem Montepulciano. Genial. Mehr

Silvaner, Birne im Speckmantel und Feldsalat

 

Spargel & Silvaner – das ist mit Sicherheit das, was dir als Erstes in den Sinn kommt. Schade eigentlich, denn dieser weißen Rebsorte gebührt eindeutig mehr Aufmerksamkeit. Silvaner ist nie aufdringlich und selten fruchtig plakativ. Wenn’s dann doch einmal ausladender wird, findest du in der Nase viel gelbes Steinobst, etwas Heu, Wiesenkräuter und eine ordentliche Portion Würze. Geschmacklich frisch, mineralisch und von rassiger Säurestruktur.

Mehr

Omas Klassiker – Dicke Bohnen und Speck

Dicke Bohnen und Speck – ein echter Klassiker aus Omas Küche. Gerade bei dem Schmuddelwetter da draußen freut man sich über was Heißes und Wohlschmeckendes – echtes Seelenfutter eben. Für dieses Rezept benötigt ihr nur dicke Bohnen aus dem Glas, frische Petersilie, Metzgerspeck (Vegetarier lassen den Speck einfach weg), Babykartoffeln und eine kleine Gemüsezwiebel. Mehr

Das Beste vom Huhn – mit nur 5 Zutaten zum perfekten Huhn aus dem Ofen!

Ich habe viele Freunde die in lautes Gejubel ausbrechen, wenn ich sage: „ich schieb uns schnell n Gockel!”, dabei ist so ein Huhn aus dem Ofen kinderleicht und bedarf keinerlei Übung. Wichtig, einzig und allein, ist das Huhn. Der Deutsche liebt Geflügel und konsumiert in Massen ohne Rücksicht auf Verluste. Bei Geflügel haben wir aber die Möglichkeit, anders als beim Rind oder beim Schwein, dass ganze Tier zu verwerten. Wenn ich also Geflügel verarbeite, dann nur im Ganzen und fast ausschließlich aus der französischen Mast. Natürlich gibt es auch tolle Demeter – zertifizierte Bauernhöfe die Geflügel noch traditionell und artgerecht halten, jedoch kommen selbst diese Hühner nicht an den Geschmack eines Bresse Huhn heran. Mehr

Riesling Spätlese und schnelle Spargel – Curry Bowl

Normalerweise schrecke ich vor asiatischen Gerichten immer zurück. In der Regel sind mir diese zu zeitaufwendig und beinhalten mir einfach zu viele Gewürze und Zutaten. Vielleicht habe ich aber auch schlicht und ergreifend keine Ahnung. In Vietnam jedenfalls, gab es in den Garküchen auch oft einfach Mie – Nudeln mit Fleisch und weiteren Zutaten die ich nicht zu benennen weiß. Mehr

Rivaner und schneller Kartoffel – Eier – Radieschensalat

Für laue Sommerabende, zum Grillen oder einfach nur so – weil es schnell gehen muss! Die kleinen Babykartoffeln gare ich für dieses Rezept im Ofen. Natürlich kannst du auch einfach Pellkartoffeln vom Vortrag verwenden. Zitronensaft, Abrieb und Dill machen den Salat sommertauglich. Scharfe Radieschen verleihen den nötigen Pepp und die gekochten Eier machen die Sache erst so richtig rund. Dazu reiche ich gerne eine hausgemachte Remoulade und einen eisgekühlten Müller – Thurgau (aka Rivaner).

Mehr

Blaufränkisch und Freaky – Fresher Couscoussalat

Uhuuu! Ich liebe diesen Couscoussalat. Grandios erfrischend, gesund und lecker. 100 % Suchtfaktor. Ob Solo, zum Grillabend oder als Beilage zu herrlich saftigen Lammkoteletts. Frisch gehackte Minze, Petersilie und gezupfter Dill machen diesen Salat so unwiderstehlich freaky-fresh! Und wenn schon kein Sommer da draußen, dann wenigstens auf unseren Tellern. Das Beste ist jedoch, die Kürze der Zubereitungszeit! Maximal 15 Minuten und weitere 60 Sekunden um den Blaufränkisch von Rosi Schuster in die Gläser zu bringen. Rotwein zu Couscous?

Mehr

Kartoffelsuppe mit Croûtons und Speckchips

Kartoffelsuppe mochte ich bereits als Kind sehr gerne. Meine persönliche Variante ist weder vegetarisch noch vegan, sondern richtig schön deftig. Speck, Majoran und eine ausgekochte Schweineschwarte, bringen den tollen Geschmack in die Suppe. Mehr