Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon

Grünkohlsalat mit Zitronen-Knoblauch-Dressing und Parmesan

  • Autor: Lou
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 5 Minuten
  • Total: 25 Minuten
  • Portionsgröße: 4 1x
  • Kategorie: Vegetarisch
  • Land & Region: Amerika, New York
  • Diät: Vegetarisch

Beschreibung

Grünkohl mal anders – nämlich herrlich erfrischend als Salat. Getoppt mit einem köstlichem Zitronen-Knoblauch-Dressing, frisch gehobeltem Parmesan und knackigen Croûtons. Ideal als Healthy Snack für zwischendurch oder als gut vorzubereitendes und schnelles Mittag- oder Abendessen.


Scale

Das brauchst du:

  • 100 ml frisch gepressten Zitronensaft, entspricht etwa 3 Zitronen
  • 200 ml bestes Olivenöl
  • Je nach Geschmack 6 – 8 frische Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Prise feines Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise braunen Zucker
  • 750 g frische Grünkohlblätter mit Strunk
  • 1 großzügige Handvoll frischen und dünn gehobelten Parmesan
  • Croûtons nach Belieben

So wird’s gemacht:

In deinem Einkaufswagen sollte nur praller und knackig grüner Grünkohl landen. Welke und gelbe Blätter haben hier nichts zu suchen! Den Grünkohl gründlich mit kaltem Wasser waschen. Die Blätter vom harten Strunk entfernen und in mundgerechte Stücke zupfen. Auf harte, holzige Blattrippen achten und diese entfernen. Nochmals gründlich mit kaltem Wasser durchspülen und dabei mit den Händen durchkneten. Beiseite stellen und abtropfen lassen.

Den frisch gepressten Zitronensaft in eine Schüssel oder in ein Einmachglas mit Deckel geben, unter ständigem Rühren nach und nach das Olivenöl einlaufen lassen – so, dass eine wunderbar gelbliche Emulsion entsteht. Mit dem gepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer und einer Prise braunem Zucker gut abschmecken. Den Knoblauch nicht als ganze Zehe mit in den Mixer werfen, da er sonst bitter wird. Erst die Emulsion herstellen, dann würzen. Wem das Dressing zu dick ist, der lockert sich das Ganze mit einem kleinen Schluck Wasser auf.

Den Grünkohl in eine ausreichend große Salatschüssel geben, mit dem Dressing anmachen, durchkneten, den Parmesan unterheben und mit extra Parmesan und Croûtons garnieren. Et voilà – fertig ist das Grünkohl-Wunder. Guten Appetit. Dazu passt frisches Baguette und ein mittelschwerer, fruchtbetonter Rotwein.


Gut zu wissen :

Ich weiß nicht, ob was dran ist, aber ich entferne vor Verwendung des Knoblauchs immer den kleinen grünen Keim innerhalb der Zehe. Dafür die Knoblauchzehe halbieren und den Keim raustrennen. Das soll angeblich den typischen „Knoblauch-Brand“ in der Nacht vermeiden. Bei mir funktioniert das einwandfrei …


Nährwerte

  • Portionsgröße: 4

Keywords: kale salad, lemon-garlic-dressing, Grünkohlsalat, Grünkohl

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen