Du suchtest nach

Grüner Veltliner, Kichererbsen – Zucchini Curry und schnelles Pfannenbrot

Ob Gartenfest mit langer Tafel, Lichtern und Lampions, Campingausflug, Festivalküche* oder Küchenparty – dieses geniale, einfache, superleckere und raffinierte Curry ROCKT! Dazu gesellt sich ein easy peasy Pfannenbrot, das aus nur zwei Hauptzutaten besteht – Mehl und Wasser. Das Brot ist nicht nur lecker zum Currysauce tunken, sondern macht auch mächtig was her. Brot aus zwei Zutaten? Du glaubst, das kann nicht schmecken? Pah – wart’s ab! Okay, zugegeben – ein Schuss Olivenöl und eine Prise Salz sind auch noch mit von der Partie.

Mehr

Super schnelles Omelett mit Feta, süßen Erbsen und Minze

Dieses Omelett ist der Knaller. Ob zum Frühstück, Brunch oder zur Brotzeit. Für dieses Traum – Omelett, weil so wunderbar fluffig, brauchst du keine 2 Minuten. Die Kombination aus frischer Minze, süßen Erbsen und cremigem Feta ist einfach unschlagbar. Normalerweise wird ein Omelett im Stil eines Pfannkuchens hergestellt – wir nehmen uns ein Beispiel an Crêpes. Wenn du die Eiermasse in die heiße Pfanne gibst, denkst du einfach die ganze Zeit an Crêpes – Crêpes, Crêpes, Crêpes.

Mehr

Müller-Thurgau, Spargelragout in Traubenkernöl Vinaigrette und Kalbstafelspitz

Ich habe echt keine Ahnung wo der Hype um Wein und Spargel herkommt. Denn im Grunde genommen kannst du hier wenig bis gar nichts falsch machen. Klar, weißer Spargel kann manchmal bitter schmecken. Bei ordentlich angebautem Spargel sollte dies aber nicht der Fall sein.Text here.

Erwischst du dennoch ein paar bittere Stangen, dann solltest du Folgendes wissen: treffen Säure (Wein) und Bitterstoff (Spargel) aufeinander, verstärken sich die Aromastoffe zusätzlich und das Ergebnis ist ein unharmonischer Gesamteindruck. In diesem Fall greifst du einfach auf einen Wein zurück, der von Natur aus weniger Säure mit sich bringt. Das können Rebsorten wie Auxerois, Muskateller, Müller-Thurgau oder Grüner Veltliner sein. Mehr