Entdecke die Wachau: 5 Tipps für Wein und Essen 

Verträumte Gassen, imposante Hügel, steil terrassierte Weinberge mit den für das Gebiet so typischen und vor Erosion schützenden Trockensteinmauern sowie erstklassige Weine aus den Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling. Genau, die Rede ist von der Wachau. Das kleine Weinanbaugebiet Wachau ist aber nicht nur ein visuelles Fest für die Augen, auch die kulinarische Vielfalt und insbesondere die traditionelle Heurigenkultur sind in der Wachau einmalig. Nachfolgend habe ich dir meine 5 besten Tipps für Wein und Essen an den schönsten Orten der Wachau zusammengefasst:

Pulker’s Heuriger

Ein bisschen wie die Sansibar, nur halt eben in der Wachau! Pulker’s Heuriger in Rührsdorf am „Südufer“ der Donau ist definitiv kein Geheimtipp mehr, dafür aber ganz sicher eine Institution. Und wie es mit Institutionen eben so ist: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie – dazwischen gibt es nichts. Schön ist es hier aber allemal: Lauschige Plätzchen inmitten der Weinberge, eine fantastische Weinkarte, köstliche österreichische Schmankerl wie warmer Schweinsbraten, Bratlfett oder rustikale Jause und ein Wirt, wie er im Buche steht. Pro-Tipp: Immer nach der Weinkarte und vor allem nach den dazugehörigen Preisen fragen. 

Alter Klosterkeller

Wenn du auf der Suche nach einer der mit Abstand schönsten Terrassen in der Wachau bist, die einen unvergleichlichen Blick auf die Weinberge und die majestätische Donau bietet, dann führt kein Weg am Alten Klosterkeller in Dürnstein vorbei. Einfache und gute Küche mit kalten traditionellen Heurigengerichten, aber auch so neuen Dingern wie z. B. Pulled Pork auf Krustenbrot mit Dijon-Senf & Coleslaw oder Gentleman’s Cut vom Karfiol mit Couscous und Miso. Bei schönem Wetter gibt es on top auch noch Forelle, Spareribs & Co. vom Holzkohlegrill. Die Weine stammen allesamt vom Weingut Tegernseerhof. 

Wachauer Stuben

Lust auf richtig gute Küche und eine gediegene Weinauswahl in chilliger Atmosphäre und ohne viel Tamtam? Ob Wiener Schnitzel, Kalbsrahmbeuschel, Paprikahendl, Beef Tatar oder eine kräftige Rindssuppe – in der Wachauer Stube in Unterloiben, nur einen Katzensprung vom Weingut Alzinger entfernt, bekommst du genau das. Meine Go-to-Adresse in der Wachau. Übrigens, in den gemütlichen Gasträumen des Restaurants finden regelmäßig Weinabende mit spannenden Winzer:innen statt. Die Termine findest du stets aktuell auf der Webseite. 

Einen zum Seufzen schönen, ja fast schon unwirklichen und märchenhaften Blick auf Stift Dürnstein und die Burgruine – das Wahrzeichen der Wachau – genießt man vom Campingplatz in Rossatz.

Landhaus Bacher

Kulinarisches Kleinod inmitten des beschaulichen Örtchens Mautern, gleich gegenüber von Krems. Was als familiengeführtes Dorfgasthaus begann, gehört heute mit Abstand zu den besten Adressen Österreichs. Schwiegersohn Thomas Dorfer, der den Chefposten von Kochlegende Lisl Wagner-Bacher übergeben bekommen hat, liebt die Klassik genauso sehr wie neue Interpretationen. Patron Klaus Wagner kümmert sich mit Susanne Dorfer-Bacher um den Vino. Ob ein Tröpfchen aus der Wachau, anderen Teilen Österreichs, aus dem Bordeaux, dem Burgund oder von der Rhône – das Bacher überzeugt durch eine gute Weinkarte. Gemütlicher Gasthaus-Vibe in klassisch chic – lieben wir!

Hofmeisterei Hirtzberger

Völlig egal, ob du dich für eine Rindsuppe mit Frittaten und ein Wiener Schnitzel vom Kalb entscheidest oder für das 7-Gang Hofmeistermenü. Die österreichisch-frankophil inspirierte Küche von Erwin Windhaber lässt den Gaumen tanzen. Im Sommer sitzt man im lauschigen Innenhof, im Winter lädt das historische und gemütlich eingerichtete Gebäude zum Verweilen ein. Und auch die gut bestückte Weinkarte von Gastgeber Hartmuth Rameder mit geschmeidigen 2.500 Positionen sollte keine Wünsche offen lassen. Und wenn du einfach mal keinen Bock auf Wein hast, dann kannst du ja immer noch einen Becher vom „weltbesten“ Eierlikörchen schlürfen.

Weitere Tipps und Adressen

Heurigen Pomaßl: Echter traditioneller Heuriger ohne warme Gerichte und Lametta. Wein aus eigener Herstellung. Öffnungszeiten beachten. Für die Durstigen gibt’s an der Selbstbedienung auch Wein und alkoholfreien Stoff außerhalb der Öffnungszeiten.

Das Bogerl: Weinbar inmitten von Weißenkirchen. Altes Kellergewölbe. Lokale Weinkarte und Bier vom Fass. An den Wochenenden und zur Hochsaison geht hier der Punk ab. 

Loibnerhof: Restaurant: Familiengeführtes Landgasthaus in Dürnstein. Regionale Klassiker und Weine vom Weingut Knoll. Wunderschöner begrünter Innenhof und gemütliche Stube.

Zillenfahrt: Es gibt keine bessere Möglichkeit, die Schönheit und den Charme der Wachau zu entdecken, als während einer traditionellen Zillenfahrt auf der Donau. Empfehlenswerte Anbieter:innen sind z. B. „Ahoi Wachau“ und die Fähre Dürnstein-Rossatz. Es werden auch „Riedenfahrten“ angeboten.

Ferdinands Warte: Spektakulärer Blick auf das Donautal und die Weinberge der Wachau. Aussichtspunkt kann auch locker mit dem Auto angefahren werden. Pro-Tipp: Flasche Wein und Jause einpacken. Picknickbank vorhanden.

Achleitenweg: Idyllischer kleiner Wanderweg, der hoch in die Weinberge von Weißenkirchen und Dürnstein führt. Panoramablick auf Weißenkirchen und die Donau inklusive.

myWachau: Eine fantastische App, wie ich sie mir für andere Weinanbaugebiete wünschen würde. Und das auch noch kostenfrei. In der App findest du ausführliche Informationen zu Weinbergslagen, Weingütern, Heurigen, Restaurants und Vinotheken. Sozusagen dein Reiseführer für die Hosentasche.

*Anzeige I Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Österreich Wein Marketing GmbH

#bringflavorhome

Grapes & Love

Deine Lou

Über die Autorin

Louisa Maria Schmidt (aka Lou) schreibt auf ihrem Blog über Wein und erklärt in Kurzvideos auf Instagram, auf was es bei Wein wirklich ankommt. In der Gastronomie groß geworden, studierte sie Internationale Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim. Heute arbeitet sie als Wine Consultant und Content Creatorin für PR-Agenturen, Online- und Printmagazine sowie Weingüter.

Teile diesen Artikel:

WhatsApp
Facebook
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durchsuche die Webseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen