Gefüllte Tomaten aus dem Ofen

Das Hervorragende an der Rebsortenvielfalt des Pay d´Oc IGP ist nicht nur, dass man den richtigen Wein für jeden Geschmack, sondern auch für jedes Gericht findet. Genau wie bei diesem Rezept. Und da zu tomatenbasierten Gerichten am besten leichte – mittelschwere Rotweine mit einer moderaten Säurestruktur passen, matchen wir zu den mit Quinoa gefüllten Tomaten einen sortenreinen Wein aus 100 % Pinot Noir Pays d’Oc IGP (aka Spätburgunder) von der Mittelmeerküste.

Allein bei dem Wort „Mittelmeerküste“ bekomme ich Fernweh nach lauen Sommerabenden und „Mittelmeer-Soulfood“. Die gefüllten Tomaten durfte ich übrigens das erste Mal in Griechenland in einem Strandrestaurant probieren. Allerdings mit Reis und Gemüse gefüllt. Meine Interpretation der gefüllten Tomate kommt etwas würziger daher. Zu dem Quinoa gesellen sich nämlich noch Mozzarella, Halloumi, Kapern und ein ordentliches Portiönchen getrocknete Tomaten. Weggeschmissen wird auch nichts, denn das Kerngehäuse aus den ausgehölten Tomaten pürieren wir, sieben es ab und mischen es mit Gemüsebrühe – in diesem feinen Sud dürfen unsere gefüllten Tomaten dann für ca. 30 Minuten schmoren.

Drucken
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon heart heart icon heart solid heart solid icon

Gefüllte Tomaten aus dem Ofen

  • Autor: Louisa Maria Schmidt
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Zubereitungszeit: 25
  • Total: 35
  • Portionsgröße: 4 1x
  • Diät: Vegetarisch

Beschreibung

Spätsommerliches Urlaubsfeeling für zuhause gefällig? Kein Problem für meine mit Quiona gefüllten Tomaten. Einfach in der Vor- und Zubereitung, in 30 Minuten fertig geschmort und unglaublich herzhaft im Geschmack.


Das brauchst du:

Scale
  • 8 große Tomaten
  • 100 g Quinoa, gekocht
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 60 g getrocknete Tomaten und etwas Öl
  • 12 EL kleine Kapern
  • 2 EL gehakte Petersilie
  • Saft und Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 100 g Halloumi
  • 100 g Mozzarella
  • Etwas Olivenöl
  • 1 Handvoll geröstete Walnüsse, optional

So wird’s gemacht:

  1. Die Tomaten gut waschen und einen etwa 1,5 cm dicken Deckel von den Tomaten abschneiden. Mit einem Löffel das Kerngehäuse und Fruchtfleisch behutsam aushöhlen und die „Tomaten-Innereien“ zur Seite stellen.
  2. Ofen auf 200° C Umluft vorheizen. Den Käse, die getrockneten Tomaten und etwas Öl, die Kapern, die Petersilie, den Knoblauch und den Saft sowie Abrieb einer unbehandelten Zitrone in eine Küchenmaschine oder einen Blitzhacker geben und alles gut miteinander vermischen und fein hacken. Die Masse zu dem bereits gekochten Quinoa geben, erneut alles miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  3. Die „Tomaten-Innereien“ fein pürieren, durch ein Sieb geben und den aufgefangenen Tomatensaft mit 400 ml Gemüsebrühe vermengen.
  4. Die Tomaten mit der Masse füllen, den Deckel draufsetzen, mit Olivenöl einpinseln, in eine Auflaufform setzen, die Tomatensaft-Gemüseflüssigkeit angießen und vorsichtig in den Ofen schieben. Bei 200° Grad Umluft abgedeckt 15 Minuten schmoren lassen und dann noch mal ohne Abdeckung für weitere 10 Minuten. Die Tomaten sollen sichtlich geschmort aussehen, ggf. Backzeit nochmals erhöhen.Tomaten aus dem Ofen holen, optional mit den Walnüssen garnieren und sofort servieren. Dazu passen Baguette und frische Blattsalate.

 


Keywords: Ofengericht Tomaten

Getrunken

Domaine de la Métairie d’Alon

2017 Pinot Noir Pays d’Oc IGP

Frankreich / Languedoc – Roussillon / Monze

Zu Gerichten auf Tomatenbasis passen am besten leichte – mittelschwere Rotweine. Für mein Tomaten – Gedöns aus dem Ofen, habe ich mich für einen Pinot Noir aus dem Pays d’Oc in Frankreich entschieden. Die zartfruchtigen Aromen dieses Spätburgunders und die verspielte Säure passen zu diesem Tomatengericht aus dem Ofen wie die Faust aufs Auge. Dieses Wine & Food Pairing ist der beste Beweis dafür, dass säurehaltige Gerichte am besten zu säurehaltigen Weinen passen. Würden wir zu den gefüllten Tomaten einen in der Säure verhaltenden Rotwein matchen, würden die Aromen des Gerichts untergehen und das Gericht würde fad schmecken.

Auf den Geschmack gekommen? Ich wünsche dir ganz viel Genuss mit diesem Wine & Food Pairing.

#bringflavorhome

Grapes & Love

Deine Lou

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Pays d´Oc