Du suchtest nach

Biodynamischer Weinbau – was ist das?

Das Stichwort lautet Rückbesinnung. Rückbesinnung auf die älteste Form der ökologischen Landwirtschaft. Nicht mehr biologisch, sondern biodynamisch muss es sein. Wenn man die Weinbranche einmal genauer betrachtet, so fällt einem auf, dass immer mehr Winzer auf die biodynamische Bewirtschaftungsform umstellen. Die Beweggründe dabei sind verschieden, doch noch vor wenigen Jahren galten biodynamisch wirtschaftende Winzer als Einsiedler, die nicht konform mit der restlichen Weinwelt mitschwammen.

Mehr

PET NAT (Pétillant Naturel) – was ist denn das?

Obwohl über PET NAT (frz. Pétillant Naturel) bereits seit einigen Jahren gesprochen, geschrieben und geflucht wird, ist die Sprudelbombe nach wie vor der SHIT auf dem deutschen – ach, was sag ich, auf dem internationalen Weinmarkt. Warum? Weil diese Art von „perlendem Wein“ anders ist. Nämlich ungeschminkt. So kommt es, dass der natürliche Prickler nicht nur für einen gepflegten Rausch, sondern auch für ordentlich Furore sorgt. Aber was ist PET NAT genau und vor allem, wie kommt das Prickelnde in die Flasche?

Mehr

Grünkohlsalat mit Zitronen-Knoblauch-Dressing und Parmesan

Bei Grünkohl denke ich zwangsläufig immer an das deftige und traditionelle Grünkohl-Essen bei meiner Oma am Timmendorfer Strand. Mit ordentlich Kassler, Mettwurst, Schweinebauch und Salzkartoffeln. Dass es auch anders geht, nämlich herrlich erfrischend, hab ich 2012 während meines Studiums in Geisenheim gelernt. Zu dem Zeitpunkt habe ich in einer Straußwirtschaft in Rüdesheim am Rhein gearbeitet. In der Küche arbeitete Al, eine waschechte New Yorkerin und begnadete Köchin aus Brooklyn. In Rüdesheim gelandet, um die deutsche Küche und das Backhandwerk kennenzulernen. Grünkohl, oder wie die Amerikaner sagen Kale, war zu dem Zeitpunkt der heißeste Scheiß in den Staaten. Ob in Smoothies, als Tarte, gekocht oder wie hier als Salat – Grünkohl wurde überall als DAS Superfood gefeiert.

Mehr

Was ist Orange Wine? Alles zu Herstellung und Geschmack!

Spätestens seit es Orange Wine auch in die Regale von Penny & Co. geschafft hat, sollten wir vielleicht mal klären, was es mit dieser Weinart auf sich hat. So viel vorab: Es hat nichts mit Orangen zu tun. Vielmehr geht es um die Farbe des Weins. Neben Rot, Weiß und Rosé wird Orange Wine nämlich auch gerne als die vierte Weinfarbe bezeichnet.

Mehr

Was ist feinherber Wein und wie schmeckt er?

Was ist eigentlich feinherber Wein? Eine der meistgestellten Fragen – und das zu Recht. Einen bescheuerteren Begriff hätte man sich nämlich nicht aussuchen können. Als ich das erste Mal einen feinherben Wein in den Händen hielt, ploppten auch bei mir sofort die Fragezeichen auf. Ist das ein herber Wein? Oder ist der Wein ganz einfach extra trocken? Ist er halbtrocken und wenn er halbtrocken ist, warum schreiben die Blödmänner dann nicht einfach halbtrocken drauf? Das ergibt doch keinen Sinn. Hast du dir diese Fragen auch schon einmal gestellt? Aufgepasst, heute bringen wir Licht ins Dunkel, und zwar mit Aha-Erlebnis. Los geht’s!

Mehr

Terroir im Wein – was heißt das eigentlich`?

Okay, okay, okay – jetzt mal Butter bei die Fische! Was zum Teufel ist Terroir und warum reden in der Weinwelt alle ununterbrochen davon? Der Winzer, der Weinmacher oder die Weinmarketing-Tante wollen dir hiermit lediglich sagen: „Ey, Digger – ich hab hier einen granatengeilen Wein für dich am Start! Der Wein hier ist so krass typisch für unsere Region, heftiger wird’s nimmer. Der Wein spiegelt UNSER Klima, UNSERE Böden, UNSERE Weinbergslage und UNSERE Art Wein zu machen wider. Das ist der Shit, das ist Wein mit Herkunftscharakter.“

Mehr

Urlaub in der Pfalz – 9 Geheimtipps zum Einkehren und Genießen

 

Schon ein verdammt stolzes Völkchen, diese Pälzer. Recht haben sie – hier ist es nämlich zum Träumen schön! Und weil Corona den meisten Weltenbummlern einen dicken, fetten Strich durch die Rechnung gemacht hat, plädiere ich für Heimaturlaub. Darf ich vorstellen? Meine besten Geheimtipps und schönsten Ausflugsziele, für deinen Kurzurlaub in der Pfalz! Weil, du weißt ja – zu Hause ist auch schön! #allemalherzlichgelacht

Mehr

Welcher Wein passt zu Schafskäse?

Wein und Schafskäse – für mich eine der schwierigsten Kombinationen im Bereich Wein & Essen. Die Intensität des Schafskäses, die Salzigkeit und der cremige Geschmack verdrängen beim Wein jegliche Aromatik und können unangenehme Noten wie z. B. Bitterkeit verstärken. Weißweine von mittelkräftiger Struktur, mit Frucht und diesem gewissen Schmelz, ähnlich wie eine kuschelige Fleecedecke (ich bin nüchtern), und moderaten Alkoholgehalten (12,0 – 12,05 Volumenprozent) sind hier gefragter denn je! Das kann ein Silvaner, ein Grüner Veltliner oder wie hier ein unaufgeregter Grauburgunder sein.

Mehr

Tomaten-Carpaccio und karamellisierter Ziegenkäse

Wie im Urlaub! Heiße Tage und laue Sommerabende verlangen nach Leichtigkeit. Ich zeig dir heute, wie du in Windeseile und ohne großes Trara den Sommer auf deine Teller holst. Erfrischende Ochsenherztomate, gratinierter Ziegenfrischkäse, Pinienkerne und Thymian. Die Kombination ist unschlagbar und genau das, was man braucht, wenn die Sonne erbarmungslos von oben runterbrettert! Dazu ein gekühltes Glas Rotwein und schöner wird’s nimmer!

Mehr